Essen packt an!

Warm durch die Nacht - Tourbericht 17.04.2021 (Sophie)

Wir hatten heute eine sehr erfolgreiche Tour. Unsere insgesamt zehn Helfer holten im Laufe des Tages leckere Currysuppe für unser Suppenfahrrad bei IKEA
ab, Obst und Gemüse wurden uns gespendet von Rewe Köster in Essen-Rellinghausen und REWE Stilleke. Auch die Bäckerei/Konditorei Gräler-Cafe Ruhrblick
versorgte uns mit Broten und Brötchen.
Nachdem alle Spenden an der Garage sortiert und auf unsere Wägelchen geladen wurden, machten wir uns mit leichter Verspätung auf den Weg zu unserem Stammplatz an der Marktkirche. Dort wurden wir schon von einigen Gästen erwartet und machten uns direkt an die Absperrung und den Aufbau. Das Suppenfahrrad und die

Weiterlesen

Warm durch die Nacht - Tourbericht 03.04.2021 (Betty)

Der erste Osterhase begegnete mir doch tatsächlich schon heute morgen ...
Genau genommen waren es 55 Osterhasen, die Frank Kampmann von Zug um Zug e.V. in genau so viele Ostertüten mit leckerem Hähnchencurry, bunten Eiern und Schokoladen gepackt hatte.
In der Liebrechtstraße wartete schon Reiner auf mich, der mit weiteren Helfern die Tüten an die Bewohner verteilte.
Über die Mittagsstunden hoppelten weitere „Osterhasen“ durch Essen und sammelten Brot, Obst, Gemüse, Milchprodukte und viele bunte Ostereier bei verschiedenen Betrieben ein.
Besonders treu unterstützen uns Bäckerei/Konditorei Gräler-Cafe Ruhrblick, REWE Stilleke und Rewe Köster in Essen-Rellinghausen. Das macht den Helfern

Weiterlesen

Warm durch die Nacht - Tourbericht 30.03.2021 (Kali)

Am 30.03.2021 war ich zum ersten Mal auf der Tour von „Warm durch die Nacht“, zusammen mit Lena, Pascal, Katharina, Holger, Marie, Patrick, Michael, Mona und Sven.
Um 17 Uhr kam ich an der Garage an, wo einige der Helfer bereits schon fleißig alles für die Tour vorbereitet haben. Dafür wurden heiße Getränke vorbereitet und Lebensmittel sortiert, die anschließend auf die Bollerwagen geladen wurden. Ich war dabei für das Sortieren von Käse und Wurst zuständig. Die Spenden kamen von Rewe Köster in Essen-Rellinghausen, REWE Stilleke sowie der Bäckerei/Konditorei Gräler-Cafe Ruhrblick. Das warme Essen kam vom Haus Reichwein und

Weiterlesen

Warm durch die Nacht - Tourbericht 27.03.2021 (Michael )

Als ich um 17 Uhr an der Garage ankam, wurde schon fleißig sortiert. Dabei waren Karina, Lena, Holger, Patrick, Pascal und Marcel.
Alle halfen fleißig beim Sortieren mit, sodass die Kisten mit Lebensmitteln schnell gepackt waren.  Uns fehlten erst Sachen wie z.B. Milchpulver und Zucker für unsere Trolleys. Glücklicherweise war Apri so lieb und holte schnell die benötigten Sachen aus dem Lager.
Auf Tour lief auch alles gut.
Sowohl die Helfenden als auch unsere Gäste waren gut gelaunt und das Wetter spielte mit. Wir hatten dieses Mal sehr viele Spenden bekommen, sodass wir unsere Gäste dieses Mal besonders gut versorgen konnten. Vielen Dank dafür an Rewe Köster in Essen-Rellinghausen, REWE Stilleke, Rewe Karnap, Bäckerei/Konditorei Gräler-Cafe Ruhrblick. Das warme Essen kam von der Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen. Einige unserer Gäste hatten sich für die große Auswahl bedankt.
Unter den Helfenden hatten wir in der ein oder anderen Situation auch viel lachen. Nach der Tour haben wir dann alle noch fleißig aufgeräumt. Damit ging eine sehr schöne Tour zu Ende.

Warm durch die Nacht - Tourbericht 23.03.2021 (Eva )

Als ich gegen 17.30 Uhr an der Garage ankam, waren Pascal, Marcel, Sarah, David, Patrick, Katharina, Holger, Lena und Sven schon eifrig dabei, die Spenden von Rewe Köster in Essen-Rellinghausen, REWE Stilleke sowie die Backwaren von Bäckerei/Konditorei Gräler-Cafe Ruhrblick zu sortieren und einzupacken. Zusätzlich gab es leckere Suppe von Haus Reichwein.
An dieser Stelle einen herzlichen Dank für die Spenden und die Lieferung!
Das Suppenfahrrad wurde noch vorbereitet, der Kaffee- und Hygienestanley neu bestückt und dann

Weiterlesen

Warm durch die Nacht - Tourbericht 20.03.2021 (Evelyn)

Mit ein paar Minuten Verspätung kamen Arek und ich an der Garage an. Wir hatten nicht zugesagt, da wir nicht wussten, wie das zeitlich mit der Renovierung meiner Wohnung passt.
Als wir ankamen, standen fast schon alle Spenden vor der Garage zum Sortieren bereit.
Vor Ort waren David, Gülcan, Kevin und Marie, die heute leider nicht zur Tour bleiben konnten sowie Holger, Pascal, Marcel, Patrick, Arek und meine Wenigkeit.
Die Freude über unser Erscheinen war auf jeden Fall groß, denn es wären heute nur 3 Helfer auf Tour gewesen. So hätten wir vieles

Weiterlesen

Warm durch die Nacht - Tourbericht 13.03.2021 (Michael )

Als ich um 17 Uhr an der Garage ankam, waren auch schon Pascal, Apri, Sven und Mona da. Wir bereiteten schon mal einiges vor, während uns einige Helfer vom Foodsharing die Sachen für die Tour brachten. Von 2 Helferinnen wurden uns Sachen von einer heißen Theke eines Supermarktes mitgebracht, was eine wirklich schöne Idee war.

Während der Vorbereitungen sah es erst so aus, als wären ich und Mona alleine auf Tour unterwegs. Glücklicherweise sprangen noch Marie, Stefan und Lena ein, welche uns sehr tatkräftig unterstützt haben. Es war eine wirklich sehr schöne Tour.

Alle Helfenden waren super drauf und auch viele unserer Gäste hatten super Laune. Was mich besonders gefreut hat, ist, dass 2 von unseren Gästen uns bei unseren Touren in Zukunft unterstützen und mithelfen wollen. Einer der beiden sprach sehr lange mit mir und bedankte sich vielmals bei uns für unsere Hilfe und sagte, wie toll er es fände, dass es uns gibt. Das hat mich wirklich sehr gefreut.

Dies war meine zwanzigste Tour und es kam schon sehr oft vor, dass viele der Gäste ihre Wertschätzung gegenüber uns aussprachen und ich mich daher immer wieder bestärkt fühle, hier zu helfen. Allgemein finde ich es wirklich toll, dass es so viele, helfende Menschen gibt, die bei den Touren dabei sind und helfen, die beim Foodsharing tätig sind und jedes Mal die Sachen für die Tour bringen. Es gibt viele Spendende und vor allem Restaurants, die trotz einer besonders schweren Zeit immer wieder Essen für unsere Gäste spenden.

Auch auf dieser Tour habe ich das so erlebt und freue mich daher schon auf die nächste Tour.

Warm durch die Nacht - Tourbericht 11.03.2021 (Betty )

Irma und ich kamen fast zeitgleich an der Garage an. Irma gehört zu den Lebensmittelretterin, die für uns zu Rewe Köster in Essen-Rellinghausen fahren. Auch Inga kam und brachte uns Knabberkram. Das sind immer schöne Extras!
Normalerweise wuselt es dann los und fleißige Hände räumen Obst, Gemüse, Brötchen und Käse um.
Doch da waren nur Mona, die Lebensmittel von REWE Stilleke abgeholt hatte, und Michael als Helfer ... Von den anderen Zusagen: keine Spur!
Während die beiden mit Apri und Sven an die Vorbereitungen gingen, habe ich noch mal in den Chats nachgefragt und unser „Schlüsselmaster“ Pascal klemmte sich parallel ans Telefon.
Als Marie versprach, mit einer Freundin zum Helfen zu kommen, haben wir erst mal alle tief durchgeatmet - und dann flink weitergemacht.
Weil es mal weniger Brötchen von Bäckerei/Konditorei Gräler-Cafe Ruhrblick waren, haben wir auf unsere Vorräte von B. Just Bread zurückgegriffen. Gut, dass wir solche Unterstützer haben!
Die Essensausgabe mit einer leckeren Erbsensuppe der Jugendhilfe Essen hat so gut funktioniert. Außerdem konnten wir Heißgetränke ausgeben und Obst und Käse für die Rucksäcke ausgeben.
An einem solchen Abend ist leider keine Möglichkeit, sich um Kleiderwünsche zu kümmern. Das tut uns in der Seele weh, denn unser Lager ist voll!
Magst Du am nächsten Dienstag  oder Samstag Deinen Teil beitragen, damit wir besser helfen können?
Dann sag‘ bitte zu! Die Links stehen in den Kommentaren. Herzlichen Dank!

Warm durch die Nacht - Tourbericht 09.03.2021 (Sabrina )

Am 9.3.21 war ich zum ersten Mal mit auf Tour „Warm durch die Nacht", zusammen mit Pascal, Lena, Marcel, Sven, Eva und Michael.
Um 17 Uhr trafen wir nach und nach an der Garage ein und bereiteten die Tour vor.
Wir sortierten Spenden von Rewe Köster in Essen-Rellinghausen, REWE Stilleke und Bäckerei/Konditorei Gräler-Cafe Ruhrblick in Form von Obst, Gemüse, Brot und Brötchen in Körbe, die für den Transport fertiggemacht wurden. Dazu kamen noch Thermoskannen mit heißen Getränken dazu.
Als das „ Suppenfahrrad“ mit der leckeren Brokkolicremsuppe von Haus Reichwein ebenfalls startklar war, begaben wir uns auf den Weg in die Innenstadt.
Vor dem Geschäft „HEMA“  angekommen, wurden wir bereits freudig erwartet.
Schnell war der Aufbau unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften geschafft und wir konnten mit der Verteilung der Spenden beginnen.
Neben den angebotenen Lebensmitteln waren auch Hygieneartikel sehr gefragt. Heiß begehrt und schnell ging auch unser Vorrat an Süßigkeiten zu Neige.
Gegen 20.30 Uhr waren so gut wie alle Spenden ausgegeben und wir traten den Weg zurück zur Garage an.
Alles in allem möchte ich mich für die supernette Aufnahme bedanken.
Eine tolle Truppe mit Herz!!!!! Tolle Arbeit, die ihr dort macht.
Ihr könnt weiter auf mich zählen.

Warm durch die Nacht - Tourbericht 06.03.2021 (Marie)

Als ich um fünf an der Garage ankam, waren Waldemar, Karina und Pascal schon am Werkeln. Wir haben angefangen -wie sonst auch- alles vorzubereiten, und Marcel ist noch dazu gekommen, bevor Apri und Sven das Abendessen und andere wichtige Sachen gebracht haben.
Es gab Wurstgulasch und Gemüsebällchen von  IKEA Dortmund: Beides kam sehr gut an.
Außerdem bekamen wir große Lebkuchenherzen mit Zuckerschrift, die Heike uns am Mittwoch in die WiederbrauchBAR gebracht hatte. Diese durften wir später verteilen.
Da es Zeit für den Aufbruch wurde, haben wir mit Betty vereinbart, dass sie die Lebensmittel von Bäckerei/Konditorei Gräler-Cafe Ruhrblick, REWE Stilleke und Rewe Köster in Essen-Rellinghausen direkt zum Platz bringen würde.
Dann wurde es etwas chaotisch, weil wir überlegen mussten, wie viele, leere Kisten wir brauchen und wie viel

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.