Essen packt an!

EPA unterstützt die Triker bei ihrem Herzensprojekt

Kennt ihr die beiden?


Nein?
Wir ja: links Melanie, unter anderem bei den Elfen tätig und sie hat versprochen, dass die restlichen Spielsachen bei den Kindern ankommen, die sie brauchen. Seit Weihnachten ist ja etwas Zeit vergangen, etwas Zeit, um neue Kontakte zu knüpfen.
Der heutige Kontakt ist Gabi Thomayer , eine wortwörtliche Trikerbraut.
Jetzt fragt ihr euch bestimmt, was hat EPA nun mit Trikern zu schaffen?


Ja, auch Triker habe ein Herz für Kinder und genau deshalb dieser Kontakt.
Die Triker treffen sich einmal im Jahr am Klinikum und fahren mit den Kindern auf den Trikes zur Feuerwache. Wo sie vieles zum Spielen, Anschauen und Mitmachen für die Kleinen aufgebaut haben. Denn die Kinder sollen diesen einen Tag mal nicht an ihre Krankheit oder ans Krankenhaus denken.

Mit dabei sind sehr viele #Triker, na, es gibt bestimmt noch mehr, wenn ihr Lust habt, Gabi zu unterstützen, dann meldet euch doch bitte bei ihr. Zu finden ist sie und die anderen Triker auch unter dieser Veranstaltung.
Es wäre toll, wenn von 100 Kindern, die an dieser Aktion teilnehmen können, vielleicht 150 oder 200 werden würden, denn je mehr Triker, umso mehr glückliche Kinder.
Mit dabei ist auch die Feuerwehr Essen, die Polizei Essen, der Clown und Kinderzauberer LIAR und und und, alle beteiligen sich daran, diesen Tag für die Kinder so schön wie möglich zu gestalten.

Nun kommt ihr und EPA ins Spiel, denn es gibt auch immer einen kleinen Gabentisch und diesen haben wir geholfen zu befüllen. Gabi hat heute einiges von den Spielsachen, die ihr uns gespendet habt, für diesen Tag abgeholt.

Gabi hat Melanie eingeladen, an dem Tag dabei zu sein. Das wird sie sich nicht nehmen lassen, denn es ist in unseren Augen mit eine der tollsten Aktionen, die in Essen für Kinder stattfinden.
Es wird danach dann auch noch einen weiteren Bericht für euch darüber geben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok