Essen packt an!

Warm durch die Nacht - Tourbericht 19.01.2019 von Marc

Meine 3. Tour - oder warum nicht alle satt wurden.



Ein weiterer Samstag - ohne Regen, wie schön! Ich kam nicht pünktlich um 17 Uhr an der Garage an - Parken in der City macht keinen Spaß -, aber um 17:10 Uhr waren schon fast alle da. Wie fast immer waren Kira und Julian da. Außerdem Julia, Elli, Jeane, Marcel, Christian und ich. Irgendwie waren die Vorbereitungen schnell erledigt, sodass wir schon gegen halb sechs fertig waren.

Um 18 Uhr waren wir an Station 1. Wir wussten nicht genau, was uns erwartet, da es doch nachts ordentlich kalt war. Wir hofften auf wenig Gäste, weil das bedeutet hätte, dass viele schon einen Schlafplatz haben. Es war klar, dass das

DRK Essen Borbeck auch heute wieder sein Zelt öffnet, da die Temperaturen in der Nacht unter -5 Grad fallen sollten, also wiesen wir unsere Gäste auf die Möglichkeit hin, von den Fahrern von „Eiskalt helfen“ ins Zelt gebracht zu werden.

Nachdem wir weiter zogen und an Station 2 nicht so viel los war, waren wir von der hohen Anzahl Gäste an Station 3 überrascht. Kira hatte bereits an der vorherigen Station sicherheitshalber einige Dosen in den bereits leeren Behälter eingefüllt, die aber tatsächlich nicht mehr reichten. So gingen zum Schluss leider einige Gäste leer aus.

Von Station 3 gingen wir früh wieder in Richtung Garage, da wir weder Essen noch warmes Wasser übrig hatten. Mehr konnten wir aber leider nicht mitnehmen, da wir nicht mehr Leute zum Bollerwagen ziehen waren. Hast du Lust das zu ändern? Sei doch beim nächsten Mal dabei. Je mehr Leute da sind, desto mehr kann mitgenommen werden. Dann reicht es hoffentlich für alle.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok