Essen packt an!

Warm durch die Nacht - Tourbericht 11.12.2018 von Kira

– Wir sind hier, für Mensch und Tier-



Am heutigen Dienstag trafen wir uns alle wieder, um einfach für andere da zu sein. Aber nicht nur Menschen werden bei uns bestmöglich umsorgt, nein, auch für die Tiere unserer Gäste sind wir da.

Mein Einsatz für EPA fing heute etwas früher als gewohnt an, denn Christina, welche jeden Dienstag für uns bei der Oberhausener Tafel Brot organisiert, konnte abends nicht zur Tour kommen, aber hatte bereits das Brot abgeholt. Dadurch, dass ich

Urlaub hatte, trafen wir uns schnell, damit ich das Brot zur Tour mitnehmen konnte.
Gegen 17 Uhr war ich dann an der Garage, wo ich auch schon auf Tanja und Apri traf.
Apri hat heute das Essen bei Haus Reichwein Essen abgeholt. Kartoffel-Möhren Suppe und Pfannkuchen durften wir heute verteilen. Aber auch Vitamine, die sich in den Apfelsinen und Birnen versteckten.

Tanja und ich bereiteten schon einiges vor für die Tour. Wir befüllten die Stanleys, kochten das Wasser auf und und und...
Ebenso kamen auch noch Adham, Annabell und Sarah zur Hilfe, um uns zu unterstützen und nachher zu begleiten.
Kurz bevor wir gehen wollten, kamen noch Steffen und Wendy.

An der ersten Station hatten wir bereits sehr viele, hungrige Gäste, die auf uns warteten. Glücklicherweise hatten wir auch Hundefutter dabei. Sarah brachte Leika leckeres Futter.
Ebenso überbrachte sie ihr noch eine weitere Überraschung. Eine Fleecedecke für Hunde, gespendet von Alexandra Ronsiek. Wir konnten auch schon an einige weitere Vierbeiner diese Decken verteilen. Viele sagen immer, den Hunden wäre bestimmt nicht kalt bei dem Wetter. Doch diese frieren auch sehr, daher waren wir besonders froh, Leika diesen Hundemantel geben zu können.

Auch an unserer zweiten Station hatten wir einen großen Andrang. Jeder der Gäste war sehr glücklich über die warme Suppe. Sehr viele von ihnen holten sich mehrmals Nachschlag. Dank den tollen Spenden, die wir erhalten, bekommen wir wirklich fast jeden unserer Gäste statt.

Angekommen an der letzten Station gingen Tanja und Steffen durch den HBF, um nach weiteren Menschen Ausschau zu halten, welche vor allem bei dieser kalten Jahreszeit unsere Hilfe benötigen.
Sehr dankend wurden an diesem Tag die Mützen und Schals angenommen, welche wir dabei hatten.

Wir informierten jeden unserer Gäste über unsere FubiKo Aktion und die Weihnachtsfeier in Katernberg, welche am Samstag, den 15.12.2018 stattfindet. Wenn ihr mehr darüber wissen wollt, seid gespannt auf den Bericht.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok